Ursachen der Computersucht

Die Computersucht ist eine Folgeerkrankung. Zu bekämpfen gilt es die Ursachen dafür welche irgentwo tief verwurzelt liegen

Die Ursachen der ComputersuchtEntgegen der landläufigen Meinung sind die Ursachen der Computersucht primär nicht oder nur in sehr seltenen Fällen mit dem Suchtmittel, also dem Computer, verknüpft. Vielmehr gehen die Ursachen der Computersucht auf in der Regel psychisch bedingte Defizite, Störungen oder Beeinträchtigungen zurück. Die Ursachen der Computersucht sind daher identisch mit den Ursachen, die bei anderen Süchten in die Abhängigkeit führen. Anders ausgedrückt bedeutet dies, dass es weitgehend vom Zufall bestimmt ist, ob ein Suchtgefährdeter der Computersucht verfällt. Grundsätzlich kann ein Gefährdeter auch spielsüchtig, kaufsüchtig oder sogar süchtig nach stofflichen Suchtmitteln wie Alkohol, Tabletten oder Drogen werden. Den bei den meisten Süchten haben die Ursachen nichts mit dem Suchtmittel zu tun. Das Suchtmittel wird durch dessen Verfügbarkeit bestimmt, die Ursachen der Computersucht liegen also nicht im Computer.

Ursachen der Computersucht liegen also im psychischen Bereich. Ursachen der Computersucht können Problem im zwischenmenschlichen Bereich sein. Solche Ursachen der Computersucht sind häufig bei sehr introvertierten Menschen zu beobachten, denen es schwerfällt, offen mit den Mitmenschen zu kommunizieren. Rollenspiele oder auch Chatrooms und Foren bieten solchen Menschen dann eine einfache und sichere Möglichkeit der Kommunikation. Die Ursachen der Computersucht, die sich hieraus entwickeln kann, liegen dann aber nicht bei den Rollenspielen oder den Chatroom, sondern in der introvertierten Ausrichtung des Abhängigen.

Ursachen der Computersucht können auch im Bedürfnis der Flucht aus dem Alltag liegen. So bietet der Computer eine einfache Möglichkeit, dem Stress im Beruf oder in der Schule zu entkommen. Es gibt Computersüchtige, die völlig in virtuellen Welten aufgehen, um den Problemen des täglichen realen Lebens zu entfliehen.

Weitere Ursachen der Computersucht finden sich in der Multifunktionalität des Suchtmittels. So mussten Kauf- oder Spielsüchtige vor dem Aufkommen des Computers das Haus verlassen und das Kaufhaus oder das Casino aufsuchen, um ihre Sucht zu befriedigen. Mit dem Computer ist es heute dagegen möglich, vom Schreibtisch oder Sofa aus mit wenigen Mausklicks Unmengen an Waren einzukaufen oder sein Hab und Gut zu verspielen.

Die Ursachen der Computersucht sind also sehr differenziert zu betrachten. Die bloße Abkehr vom Computer mag zunächst wie eine Hilfe gegen die Computersucht erscheinen, da aber die Ursachen der Computersucht psychisch bedingt sind, ist in solchen Fällen eine Suchtverlagerung wahrscheinlich. Die Ursachen der Computersucht müssen daher analog zu anderen Suchtformen behandelt werden. Auch der Austausch mit anderen Betroffenen, etwa wie bei den Selbsthilfegruppen der Alkohol- und Drogenabhängigen, kann dabei helfen, die wirklichen Ursachen der Computersucht zu erkennen.

{ 1 Kommentar… lies ihn unten oder füge einen hinzu }

Andreas Palla Januar 31, 2014 um 10:17

Hallo,
diesen Bericht finde ich einfach Klasse. Denn es wird ansonsten immer nur vom Suchtmittel gesprochen, aber er ist ja nur das Mittel zum zweck. Ich bin auch bei Aktiv gegen Mediensucht Mitglied und es wird immer nur vom Suchtmittel gesprochen, aber man muss die eigentliche Erkrankung angehen dass mcht mehr Sinn als PC oder Smartphones zuverteufeln. Ich bin trockener Alkoholiker und ich bin auch nur Abhängig geworden weil ich eine Vorerkrankung habe. Ich bin 1959 geboren an den Alkohol kam ich mit 13 Jahren da gab es noch keine Computer also Alkohol. Nach ein paar Gläsern Bowle war ich ein ganz anderer Mensch wie ich sein wollte, ich war lustig konnte reden, ja ich wurde beachtet und ich habe mich dabei richtig wohl gefühlt. Ich war nicht mehr der stotternde kleine schüchterne Junge mit dem Kupferdach, der sich hinten an stellte.
Heute kann man sich das alles im Netz hohlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: