4. Medienkongress Villingen-Schwenningen | 8. – 9. März 2012 – Neue Tonhalle VS-Villingen

Soziale Netzwerke sind der der Boom-Bereich des Netzes. Sie schaffen eine ganz neue Form von zwischenmenschlicher Kommunikation, sind Tagebuch, Kalender, Kontaktbörse. Im sozialen Netzwerk entblößt sich der Surfer – in der Hoffnung auf Popularität und Anerkennung.

Der 4. Medienkongress Villingen-Schwenningen lädt vom 8. – 9. März 2012, zu dem neuen und spannenden Thema „Kinder und Jugendliche in sozialen Netzwerken“, nach Villingen-Schwenningen, in die Neue Tonhalle ein. Renommierte Referenten und Fachleute werden in Vorträgen und Diskussionen näher auf diese Thematik eingehen sowie „Chance und Gefahren“ des „Social Web“ erläutern.

Facebook, SchülerVZ, Xing und Co. werden immer beliebter. Millionen Menschen vertrauen auf diese virtuellen Netzwerke und geben ihre Daten preis. Die Auswirkungen, die das Internet auf unseres Gesellschaft in den letzten 20 Jahren hatte waren groß – die Auswirkungen die Soziale Netzwerke auf die Gesellschaft haben werden, sind schon jetzt riesig: Während die ursprünglichen Internetdienste – wie E-Mail, iP-Telefonie und die Publikation von Informationen auf Webseiten – zunächst nur bekannte Funktionen in den neuen technischen Möglichkeiten abbildeten, ermöglicht das moderne „social Web“ eine völlig neue Publikations- und Kommunikationskultur.

In verschiedenen Diskussionen und Beiträgen erfahren Sie mehr über den Umgang und die Nutzung des „Social Web“. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen rund um den Medienkongress finden Sie auf unserer Homepage unter: www.medienkongress-vs.de

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: